Drumcircle – Klangkreis

Trommelkreise gibt es weltweit und wahrscheinlich seitdem es Menschen gibt. Ganz im Sinne meines „Do-It-Yourself“ Ansatzes biete ich einen Klangkreis an. Wir wollen uns im freundschaftlichen Kreis musikalisch begegnen und gemeinsam  improvisieren. Der Abend durchläuft erfahrungsgemäß verschiedene Phasen, von laut zu leise von chaotisch bis harmonisch.

Die Grundregel ist so laut zu sein, dass man sich selbst hört, aber so leise, dass man die anderen hört.

Gong (s), Trommeln, Kleinpercussion, aber auch andere Instrumenten stelle ich zur Verfügung. Eigene Instrumente können mitgebracht werden. Die Form der Teilnahme ist freigestellt und kann beinhalten zu trommeln, singen, tanzen oder einfach zuzuhören.

In meinem Klangkreis kommen viele unterschiedliche Menschen zusammen, um gemeinsam auf Trommeln und anderen Rhythmusinstrumenten zu musizieren. Das gemeinsame Erlebnis und die Freude stehen dabei im Mittelpunkt.

Meine Aufgabe sehe ich darin, die Gruppe anzuleiten, aufeinander zu hören und zu ermutigen Rhythmen und unterschiedliche Spielformen auszuprobieren. So entsteht ein immer wieder neuer und spannender gruppendynamischer Prozess.

Der gemeinsame Groove, der sich so entwickelt, lädt mit seiner Energie und Kraft unmittelbar zum Mitmachen ein und lässt Vitalität und Lebensfreude spürbar werden. Drumcircles entspannen und verbinden, bringen Energie und Spaß.

Für die, die mehr lesen wollen: WK Artikel Drumcircle in Schlangenbad

Ich bitte um Anmeldung.

Dieses Angebot ist für alle Altersgruppen geeignet und kostet €10.

Gongs für Benefizkonzert