Klangkonzert und Trance Tanz

 

 

 

Nada Brahma – Die Welt ist Klang

Mit vier großen Gongs, Daiko, Djembe, Rahmentrommel, Hang und einem Koffer voll Kleinpercussion lädt Steven Williams zu intensiven, hautnahen und tiefgehenden Selbsterfahrungsmomenten ein.
Getragen von pulsierenden Rhythmen spielt Thomas Meisenheimer Gitarre, Sitar, keltische Harfe, Koto -Monochord und Flöte die weite Klangräume öffnen und Emotionen wecken.
Zur Musik dieser Naturtoninstrumente darfst du dich dann mitnehmen lassen in deinen persönlichen Tanz.
Du beginnst mit verbundenen Augen und deinem tiefen körperverbundenem Atem und lässt dich von der Musik und deinen Körperimpulsen mitnehmen. Damit beginnt dein Tanz.
Trance Tanz ist ein Ritual, bei dem du die Gelegenheit hast, mit deinen Träumen in Kontakt zu kommen. Du kannst dich von deinem Körper führen und von der Musik mitnehmen lassen, in Bereiche zu denen dein Denken keinen Zugang hat.
Geniesse im Tanz die Hingabe an den Moment und erinnere dich …
Wir freuen uns sehr darauf, das Geschenk von Trance Dance mit dir teilen zu dürfen. Du brauchst keine Vorkenntnisse um teilzunehmen.
Bitte komme in leichter Wohlfühlkleidung und bringe dir eine Augenbinde und die Bereitschaft, dich einzulassen mit.

Kostenbeitrag: 25€ Veranstaltungsort: Seminarhaus Sampurna, Schulstr. 2, 65388 Schlangenbad-Bärstadt
Wir freuen uns sehr auf Dich!

Mirjam, Steven und Thomas

http://www.klang-tempel.de/index.html (Thomas’s Homepage)

http://freude-in-bewegung.de/ (Mirjam’s Homepage)

 

 

Trance TanzOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Praktisch begegnest du im Trance Dance in erster Linie dir selber.

Deine Chance und die Herausforderung im Tanz ist es, die Gedankenkontrolle los zu lassen und frei den Impulsen deines Körpers zu folgen.

Du bist eingeladen, ganz im Hier und Jetzt in deinem Körper und bei dir anzukommen.

Trance Dance lädt dich dazu ein, empfangsbereit zu sein!

Genieße im Tanz die Hingabe an den Moment und erinnere dich…

Du kannst mit deiner Frage oder mit einem Thema in den Tanz gehen oder offen darauf warten, was der Tanz oder vielleicht das Leben dir sagen möchte.

Du beginnst mit verbundenen Augen und deinem tiefen körperverbundenem Atem oder der Atemtechnik des Feueratems und lässt dich dann von der Musik und deinen Körperimpulsen mitnehmen. Damit beginnt dein Tanz.